< vorhergehender Beitrag

Tag der Patientensicherheit

Am 17. September 2015 fand zum ersten Mal der Internationale Tag der Patientensicherheit statt.


Infostand im Uniklinikum St. Pölten: (v. l.) Prim. Assoc. Prof. Dr. Christoph Aspöck (Leiter des Klinischen Instituts für Hygiene und Mikrobiologie), Oliver Loiskandl, MSc (Risikomanagement), die Hygienefachkräfte DGKS Andrea Anderl, DGKS Alexandra Jojart-Sautner und DGKS Rosi Gurschl sowie Melitta Sirninger (Risikomanagement)

Unter dem Schwerpunktthema „Hygiene und Vermeidung von Infektionen in Gesundheitseinrichtungen“ waren alle im Gesundheitswesen tätigen Unternehmen aufgerufen zu zeigen, was sie für die Sicherheit der Patienten leisten. Im Universitätsklinikum St. Pölten konnten sich alle Interessierte bei einem gemeinsamen Informationsstand des Hygieneteams und des Risikomanagementteams beraten lassen.